Nachrichten

Notrufnummer 1722 bleibt aktiv
Heute Abend werden Gewitter erwartet. Warnstufe Gelb wird für alle Provinzen angekündigt. Die Hilfsdienste bitten ausdrücklich darum, im Falle von Sturmschäden das elektronische Portal www.1722.be zu nutzen, damit die 112-Linien für lebensbedrohliche Situationen frei bleiben.
Ich brauche Hilfe. Wen kann ich kontaktieren?
Die Nummer 1722 wird aktiviert, wenn das KMI die Warnstufen Gelb, Orange oder Rot ausruft, weil mit Unwetter, Starkregen oder Sturm zu rechnen ist. In Spitzenzeiten kann es jedoch zu einer Überlastung dieser Nummer kommen und somit eine Warteschleife entstehen.
Tom Haerbos
Une bonne condition physique est vitale pour les pompiers !
Was tun bei Übergriffen?
Am Freitag, den 1. Oktober, hat die Generaldirektion Zivile Sicherheit des FÖD Inneres den zweiten Teil der Kampagne für Feuerwehrleute zur Vorbeugung gegen Berufsrisiken vorgestellt. Dieser zweite Teil konzentriert sich darauf, was Feuerwehrleute bei Übergriffen tun können. Diese Kampagne ist in Zusammenarbeit mit Netwerk Brandweer, ReZonWal, der Feuerwehr Brüssel und den repräsentativen Gewerkschaftsorganisationen entwickelt worden.
Die 14 Tage für die Sicherheit stehen in diesem Jahr unter dem Motto "Sicheres Aufladen"
Am Dienstag, den 16. März 2021, hat die Generaldirektion der Zivilen Sicherheit einen "Commemorative Award" zur Würdigung des herausragenden Engagements Belgiens bei der Organisation europaweiter Übungen (EU MODEX) erhalten, die jedes Jahr im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Union (UCPM) stattfinden.
112 BE: "Eine App, die Leben rettet"
Heute werden vier Videos veröffentlicht, die dazu dienen, Personen, die die App "112 BE" noch nicht kennen, deren Benutzung nahezubringen. Die App gibt es seit drei Jahren und ist seitdem bereits über 930 000 Mal heruntergeladen worden.
Hochleistungspumpe (die Goliath) mit einer Leistung von 66 000 Litern/Minute
Dank der finanziellen Unterstützung der Europäischen Kommission konnte der Zivilschutz vor Kurzem eine neue Pumpe mit sehr hoher Förderleistung (51 000 Liter/Minute) anschaffen. Sie ergänzt die bestehende Ausrüstung des Clusters HTD (Heavy Technical Deployment). Der Zivilschutz verfügt nun über zwei solcher Pumpen, was seine Pumpleistung bei großen Überschwemmungen erheblich erhöht.
Euro NCAP
Am 17. Juni 2020 startet die für die Durchführung von Crashtests an Neufahrzeugen zuständige europäische Organisation, Euro NCAP, die Datenbank "Rescue Sheets". Letztere enthält Datenblätter mit einer Reihe sehr nützlicher Informationen über alle zugelassenen Personenkraftwagen (wo sich die Autobatterie befindet, wo die Kabel verlaufen, welche potenziellen Gefahren sie darstellen usw.). Rettungskräfte auf der ganzen Welt werden diese Datenbank einsehen können. Im Falle eines Verkehrsunfalls können sie auf einem Tablet oder sogar auf einem Smartphone sofort den Datensatz des oder der an dem Unfall beteiligten Fahrzeuge einsehen. Dank dieser Datenbank können Rettungsdienste bei einem Verkehrsunfall somit effizienter und schneller arbeiten.

Seiten

Nachrichten abonnieren