Wie bewerbe ich mich

Für eine Bewerbung um eine Stelle in unseren spezialisierten Teams müssen Sie Mitglied einer Einsatzeinheit des Zivilschutzes oder eines Feuerwehrkorps sein.

Rettungshundeteams

Eine Rettungshundeteam besteht aus einem Hundeführer und einem Hund, die für die Suche und die Bergung von verschütteten oder vermissten Personen eingesetzt werden.
Hundeführeranwärter müssen folgende Bedingungen erfüllen:

  • als Berufs- oder freiwilliges Personalmitglied einem Feuerwehrdienst oder einer Einsatzeinheit des Zivilschutzes angehören,
  • ihren Hauptwohnort in Belgien haben,
  • mindestens 21 Jahre alt sein,
  • ein höchstens  3 Monate altes Leumundszeugnis vorlegen,
  • eine ärztliche Untersuchung bestehen, die von einer auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin anerkannten Einrichtung durchgeführt wird,
  • Inhaber des Führerscheins der Klasse B sein,
  • einen ordnungsgemäßen Impfpass vorlegen, der den Anforderungen genügt.


Der Hund des Hundeführers muss folgenden Bedingungen genügen:

  • Er darf zum Zeitpunkt, zu dem der Hundeführeranwärter seine Bewerbung einreicht, höchstens 5 Jahre alt sein.
  • Sein Besitz darf nicht gesetzlich verboten sein.
  • Er muss eine tierärztliche Gesundheitsbescheinigung haben. Diese Bescheinigung darf nicht älter als drei Monate sein.
  • Er muss einen ordnungsgemäßen Impfpass haben, der den Anforderungen genügt.
  • Er muss gemäß dem Königlichen Erlass vom 17/11/1994, durch den die Identifizierung der Hunde für verbindlich erklärt wird, identifiziert sein.
  • Er muss eine Bescheinigung haben, die von einer veterinärmedizinischen Universitätsfakultät ausgestellt wird und belegt, dass er nicht an einer Dysplasie D und E leidet.
  • Er muss erst einen Eignungstest bestehen.

Sie können sich um eine Stelle für jedes dieser spezialisierten Teams anhand des Bewerbungsformulars bewerben. Dieses wird automatisch an die entsprechende Direktion weitergeleitet. Vergessen Sie daher nicht, das Team Ihrer Wahl anzukreuzen.

USAR (Urban Search And Rescue)

...